Home
Neues - Termine
Unsere Kandidaten
Unsere Themen
Unsere Aussendungen
Fotos und Interessantes
Information aus dem GR
Kontakt
   
 




Listenführer und zugleich Kandidat für die Wahl des Bürgermeisters

Den erfolgreichen und parteipolitisch unabhängigen Weg für die Kelchsau und  unsere Gemeinde fortsetzten, sowie die sachliche Vertretung der Gemeindeangelegenheiten aber auch der Kelchsauer Anliegen sicherstellen, ist mir besonders wichtig. Unser Ziel ist ganz klar, dass erreichen eines zusätzlichen GR-Mandates und damit verbunden ein Vorstandsmandat in der Martkgmeinde Gemeinde Hopfgarten.


Die gesamte Infrastruktur, der Tourismus, die Liftanlagen und die Nahversorgung in der Kelchsau sind wichtige Anliegen. Es ist von ganz besonderer Bedeutung, dass diese Bereiche erhalten bleiben und einzelne sogar gestärkt werden. Es muss alles daran gesetzt werden, dass in Zukunft diese Themen behandelt und vorangetrieben werden.


Ich sehe mich als alternative Vertretung aus dem bäuerlichen Bereich in unserer Gemeinde. Die Landwirtschaft braucht wieder mehr Einfluss, keine Klientelpolitik, mal "WAS NEUES" wäre nicht schlecht. Wir Frauen sind aufgerufen unsere Meinung und unsere Fähigkeiten einzubringen. Speziell in der männerdominierten Politik will ich mich Einbringen und die Anliegen und Probleme der Familien aufzeigen.


Die  Landwirtschaft ist ein wesentliches Element in unserer Gemeinde und muss erhalten bzw. gestärkt werden. Unterstützung für die Infrastruktur und die  Erhaltung dieser im ländlichen Gebiet ist unbedingt notwendig. Nur durch  gelebtes Miteinander und Akzeptanz wird es möglich sein ein Bauernsterben zu verhindern und die jungen Menschen für die  Landwirtschaft zu begeistern.


Es ist es mir wichtig dass in der Gemeinde mit den Finanzen entsprechend sorgsam umgegangen wird, diese müssen auch richtig und zielsicher eingesetzt werden. Das Vereine gut funktionieren und von seiten der Gemeinde unterstützt werden ist ein wesentlicher Beitrag für eine gut funktionierende Gemeinschaft. Meine Erfahrung und meinen vollsten Einsatz bringe ich dafür ein.


Es ist mir wichtig dass in einer Gemeinde wie Hopfgarten auch jene gehört werden die sich nicht so stark einbringen können, und das soziale Gewissen einen Platz findet. Sicherheit geben und darauf schauen das die Gemeinschaft funktioniert ist wichtig. Ein besonderes Anliegen sind mir die Sorgen und die Nöte der Pensionistinnen und Pensionisten und dass diese auch gehört werden. Für sie ist wichtig dass die Nahversorgung funktioniert und sie in die örtliche Gemeinschaft integriert sind.